Sri Lanka Reise & Corona

Sri Lanka Reisen & Corona

Ist eine Sri Lanka Reise 2021 möglich?

Zuletzt aktualisiert am 22. Juni 2021.

Ist eine Reise nach Sri Lanka möglich?

Eine Sri Lanka Reise ist derzeit mit Einschränkungen möglich. Touristen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dürfen in Sri Lanka einreisen.

Beide Flughäfen in Sri Lanka – Colombo International Airport und Mattala International Airport – sind für internationale Ankünfte geöffnet. Nur Personen, die sich innerhalb von 14 Tagen vor ihrer Ankunft in Sri Lanka in Indien, Vietnam, Südafrika oder Südamerika aufgehalten haben, dürfen aktuell nicht in Sri Lanka einreisen.

Bevor Sie weiterlesen, lesen Sie bitte die Informationen zu den aktuellen Einschränkungen aufgrund von Covid19 auf unserer Infoseite. Etwaige Lockdowns und Ausgangsbeschränkungen betreffen nämlich auch Touristen und heben somit einige der unten genannten Bestimmungen zum Teil wieder auf.

Da die Reiserichtlinien für Touristen von den Behörden laufend angepasst und abgeändert werden, empfehlen wir Ihnen, diese Seite regelmäßig auf Neuerungen und Änderungen zu überprüfen, wenn Sie aktuell eine Sri Lanka Reise planen.

In unserem Newsletter informieren wir Sie monatlich über die aktuellen Entwicklungen.

Aktuelle Reiserichtlinien für Sri Lanka

Im Folgenden finden Sie die aktuellen Reisebestimmungen für Sri Lanka. Die unterschiedlichen Reisebestimmungen für geimpfte und ungeimpfte Touristen wurden Mitte Mai wieder aufgehoben. Wir gehen davon aus, dass die erleichterten Reisebestimmungen für bereits geimpfte Personen wiederkommen, sobald sich die Corona-Situation in Sri Lanka gebessert hat. Damit wir keine Verwirrung stiften, finden Sie auf dieser Seite aber immer nur die aktuell gültigen Bestimmungen.

Vor der Einreise

Für eine Reise nach Sri Lanka benötigen Sie ein Visum. Das Visum für Sri Lanka müssen Sie vorab auf der Website der sri-lankischen Immigrationsbehörde beantragen. Erst wenn das Visum genehmigt wurde, dürfen Sie in Sri Lanka einreisen. Was Sie tun müssen, um ein Visum zu erhalten, können Sie hier nachlesen.

Um in Sri Lanka einreisen zu dürfen, benötigen Sie des weiteren einen negativen PCR-Test, der beim Boarding des Fluges nicht älter als 72 Stunden sein darf und der von einem zertifizierten Labor durchgeführt worden sein muss. Die PCR-Test-Bestätigung muss in englischer Sprache sein.

Vor der Einreise muss außerdem eine Gesundheitskarte ausgefüllt werden. Die Gesundheitskarte (Health Declaration Form) können Sie hier herunterladen. Die Gesundheitskarten werden zudem auch im Flugzeug ausgeteilt und liegen vor dem Einreiseschalter in Sri Lanka auf.

Visum für Sri Lanka

Ein Touristenvisum für Sri Lanka muss online auf der Website der sri-lankischen Immigrationsbehörde beantragt werden. Die Gebühren für das Visum belaufen sich auf 35 USD pro Person. Hinzu kommen noch 1-2 USD Kreditkartengebühren, die bei der Online-Zahlung verrechnet werden.

Das Visum für Sri Lanka hat eine Gültigkeit von 30 Tagen ab Einreise. Eine Verlängerung auf 90 Tage kann vor Ort (online oder bei der Immigrationsbehörde in Colombo) gegen Gebühr erfolgen.

Um das Visum beantragen benötigen Sie vorab

a) eine Buchungsbestätigung für die ersten 14 Tage Ihres Aufenthalts in Sri Lanka,

b) eine Buchungsbestätigung für die vorgeschriebenen PCR-Tests in Sri Lanka,

c) eine spezielle, sri-lankische Covid19-Versicherung für die Dauer eines Monats, sowie

d) eine Referenznummer.

Sie erhalten all dies mit Ihrer Reisebuchung bei uns.

Beachten Sie bitte: Ihre Daten müssen von uns in diesem Zusammenhang an diverse Behörden in Sri Lanka weitergeleitet werden (zB an die Visa-Behörde, an die Tourismusbehörde und an das sri-lankische Gesundheitsministerium).

a) Buchungsbestätigung für die ersten 14 Tage in Sri Lanka

Ein Visum für Sri Lanka können Sie aktuell erst dann beantragen, wenn Sie die ersten 14 Tage Ihrer Reise verbindlich gebucht haben. Für die ersten 14 Tage gilt: Reisen nur in der Bio-Bubble und Übernachtung ausschließlich in Hotels der Kategorie „Level-1“.

Für Touristen in Sri Lanka gibt es somit keine Quarantäne im eigentlichen Sinn, obwohl die Bestimmungen vom sri-lankischen Gesundheitsministerium so bezeichnet werden.

b) Buchung der erforderlichen PCR-Tests

Um das Visum für Sri Lanka beantragen zu können, müssen für alle Reisenden ab 12 Jahren vorab 2 PCR-Tests bei der sri-lankischen Tourismusbehörde gebucht werden. Für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren muss 1 PCR-Test gebucht werden.

Die Buchung der erforderlichen PCR-Tests erfolgt von uns im Rahmen Ihrer Reisebuchung. Die Kosten für einen PCR-Test belaufen sich aktuell auf 40 USD (rund 33 Euro).

Hier erfahren Sie mehr über die erforderlichen PCR-Tests für Ihre Sri Lanka Reise.

c) Buchung & Bezahlung der erforderlichen Covid19-Versicherung

Damit Sie ein Visum für Sri Lanka zu erhalten, müssen wir des weiteren eine spezielle, sri-lankische Covid19-Versicherung in Sri Lanka für Sie abschließen. Die Versicherung ist für 30 Tage gültig und kostet 12 USD pro Person.

Wenn Sie länger als 30 Tage in Sri Lanka bleiben, muss die Versicherung vor Ort verlängert werden. Die Kosten für die Verlängerung belaufen sich auf 6,50 USD pro Monat. Die Versicherung kann für maximal 2 weitere Monate verlängert werden.

Beachten Sie bitte, dass diese Versicherung eine normale Reisekrankenversicherung NICHT ersetzt. Die Versicherung gilt nämlich ausschließlich für die Behandlung einer Covid19-Erkrankung in Sri Lanka und deckt keinerlei andere Erkrankungen ab. Hier finden Sie die Versicherungsbedingung für die sri-lankische Covid19-Reiseversicherung.

d) Referenznummer für das Visum

Für die Beantragung des Visums benötigen Sie dann noch eine Referenznummer. Diese erhalten Sie zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung von uns. Die Referenznummer muss im Online-Visa-Formular in das Feld „Address in Sri Lanka“ eingetragen werden.

Die sri-lankische Immigrationsbehörde überprüft mithilfe dieser Referenznummer Ihre Angaben und genehmigt, sofern alles seine Richtigkeit hat, das Visum. Die Erfahrung zeigt, dass der Genehmigungsprozess aktuell zwischen 24 und 48 Stunden dauert.

Tipp: Achten Sie bei der Beantragung des Visums darauf, dass Ihre Kontaktdaten vollständig und korrekt eingeben sind. Sie werden von der sri-lankischen Immigrationsbehörde nämlich per E-Mail kontaktiert, sobald Ihr Visum genehmigt wurde.

Level-1-Hotels in Sri Lanka

Die sogenannten Level-1-Hotels in Sri Lanka sind Unterkünfte, die mit dem „Safe & Secure-Zertifikat“ 198 Hotels in Sri Lanka entsprechend zertifiziert. Hotels (jeder Kategorie) kommen laufend hinzu und auch immer wieder werden Hotels von der Liste gestrichen. Die Liste ändert sich demnach ständig. Hier finden Sie die aktuelle Liste der „Level-1-Hotels“ in Sri Lanka. Beachten Sie bitte, dass die Liste leider einige Falschinformationen enthält. Manche der gelisteten Hotels haben nach wie vor nicht geöffnet.

Für Level-1-Hotels gilt: Alle Einrichtungen innerhalb des Hotels dürfen geöffnet haben (das bedeutet aber nicht, dass sie auch tatsächlich geöffnet sind). In den Hotels selbst dürfen sich nur die hauseigenen Hotelgäste und das hauseigene Hotelpersonal aufhalten – es gibt sehr strenge Zugangskontrollen. In Level-1-Hotels dürfen nur ausländische Touristen nächtigen. Level-1-Hotels sind auch während Lockdowns für Touristen geöffnet.

WICHTIG: Beachten Sie bitte, dass Sie nicht mehr in Level-1-Hotels nächtigen dürfen, sobald Sie sich einmal außerhalb der „Bio-Security-Bubble“ bewegen.

Behördlich angeordnete PCR-Tests in Sri Lanka

Wie bereits eingangs erwähnt, benötigen Sie für die Einreise in Sri Lanka bereits vor dem Boarding des Flugzeuges einen negativen Covid19-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Diesen Test müssen Sie selbst organisieren. Der Test muss von einem anerkannten Labor durchgeführt werden und das Ergebnis muss in englischer Sprache ausgestellt sein.

In Sri Lanka selbst werden dann zusätzlich 2 weitere PCR-Tests bei Ihnen durchgeführt (siehe oben). Organisiert werden die Testungen von der sri-lankischen Tourismusbehörde. Durchgeführt werden die Tests direkt in Ihrem Hotel. Die in Sri Lanka erforderlichen PCR-Tests müssen, wie bereits oben im Detail erläutert, bereits vor der Beantragung des Visums gebucht werden. Ein PCR-Test kostet aktuell 40 USD (ungefähr 33 Euro).

Wann werden die gebuchten PCR-Tests in Sri Lanka durchgeführt?

Erster PCR-Test/Arrival-PCR: Direkt vor dem Check-In im ersten Hotel (nach der Einreise).

Zweiter PCR-Test/Exit-PCR: Zwischen Tag 11 und 14 Ihres Aufenthalts in Sri Lanka oder 2-3 Tage vor Ihrer Abreise, wenn Sie früher abreisen.

Die Ergebnisse aller Tests werden vom Labor an das Hotel sowie an mehrere Behörden in Sri Lanka weitergeleitet. Der Gast erhält vom Hotel auf Wunsch eine Kopie.

Achtung: Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte auch die Einreisebestimmungen Ihres Heimatlandes und die Bestimmungen Ihrer Fluglinie. Eventuell benötigen Sie für den Flug und/oder für die Rückkehr in Ihr Heimatland ein negatives Covid19-Testergebnis, das gewisse (andere) Kriterien erfüllen muss.

Reisen in der „Bio-Bubble“ in Sri Lanka

Während den ersten 14 Tagen in Sri Lanka, dürfen sich Touristen nur innerhalb einer sogenannten „Bio-Bubble“ bewegen (mit Ausnahme von Gebieten, in denen es Covid19 bedingte Einschränkungen gibt). Die wichtigsten Bestimmungen dieser Bio-Bubble im Überblick:

a) Nächtigung nur in Level-1-Hotels.

b) Das erste Hotel darf erst dann verlassen werden, wenn der Einreise-PCR-Test negativ ausfällt.

c) Es dürfen nur bestimmte Sehenswürdigkeiten/Attraktionen in Sri Lanka zu fest vorgegebenen Zeiten besucht werden.

d) Die gebuchten Hotels dürfen nicht verlassen werden. Davon ausgenommen sind von einem Guide begleitete Ausflüge in der „Bio-Bubble“.

e) Bei allen Ausflügen und sobald man sich in der Öffentlichkeit bewegt, muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.

f) Der Kontakt zu Einheimischen (ausgenommen Hotelangestellten und anderen Dienstleistern) ist untersagt.

g) Sie dürfen nur mit Reiseveranstalter, Fahrer und Guides reisen, die bei der sri-lankischen Tourismusbehörde entsprechend zertifiziert sind.

h) Keine Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln.

Nach 14 Tagen dürfen sich Touristen grundsätzlich frei im Land bewegen. Sie dürfen dann in allen Unterkünften Sri Lankas nächtigen und alle Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Shops und sonstige Attraktionen besuchen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Exit-PCR-Test negativ ist und dass vom Hotelarzt des letzten Hotels „Entlassungspapiere“ ausgestellt wurden. Zudem sind natürlich auch die zum Zeitpunkt gültigen Covid19-bedingten Einschränkungen in Sri Lanka zu beachten. 

Die gesetzlich vorgesehenen Covid-19 Schutzmaßnahmen in Sri Lanka (Mund-Nasenschutz tragen, Abstand halten, Hände waschen, usw.) gelten während dem gesamten Aufenthalt.

Die sri-lankischen Behörden ersuchen alle Touristen, während ihrem gesamten Aufenthalt in Sri Lanka keine öffentlichen Verkehrsmittel zu verwenden (auch nicht nach den ersten 14 Tagen).

Beachten Sie bitte, dass Sie nicht mehr in Level-1-Hotels nächtigen dürfen, sobald Sie sich außerhalb der „Bio-Security-Bubble“ bewegen. Wenn Sie sich also nach den ersten 14 Tagen frei im Land bewegen möchten, müssen Sie für die Zeit nach den ersten 14 Tagen Hotels buchen, die keine Level-1-Hotels sind.

Beförderung in Sri Lanka

Alle Fahrten in der „Bio-Bubble“ in Sri Lanka müssen entweder von einem zertifizierten Hotel oder von einem zertifizierten Reiseveranstalter organisiert werden und dürfen nur von zertifizierten Fahrern durchgeführt werden. Reisende, die nicht zusammengehören, dürfen nicht in ein und demselben Fahrzeug transportiert werden. Fahrer müssen eine vollständige Schutzkleidung tragen.

Bei jeder Beförderung ist außerdem ein Logbuch mit den Passagier- und Fahrerdaten zu führen, um im Fall des Falles ein vollständiges Contact Tracing zu ermöglichen.

Alle Fahrten und Ausflüge müssen vorab genau geplant werden und die entsprechenden Informationen müssen von den Organisatoren vorab an die sri-lankische Tourismusbehörde weitergeleitet werden. Auch etwaige Pausen und Stopps am Weg müssen vorab geplant werden. Ein ungeplanter Stopp am Weg ist ausdrücklich nicht gestattet.

Sehenswürdigkeiten in der „Bio-Bubble“

In den ersten 14 Tagen ihres Aufenthalts in Sri Lanka dürfen Touristen nur einige wenige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu genau vorgegebenen Zeiten besuchen. Die Ausflüge müssen von einem zertifizierten Reiseveranstalter organisiert und von einem zertifizierten Guide begleitet werden. Alle Dienstleister unterliegen dabei strengen Auflagen. So darf zum Beispiel von der geplanten Route und vom geplanten Programm nicht abgewichen werden. Die genannten Sehenswürdigkeiten können außerdem nur dann besucht werden, wenn sie zum Reisezeitpunkt nicht von Covid19-bedingten Einschränkungen betroffen sind.

Insgesamt gibt es 14 Sehenswürdigkeiten, die für Touristen zugänglich sind:

  • der Zahntempel in Kandy
  • der Sinharaja Regenwald
  • die Nationalparks Yala, Udawalawa, Kaudulla und Wilpattu
  • das Elephant Transit Home in Udawalawa (Eth Athurusevana)
  • Whale Watching in Mirissa
  • der Pinnewala Zoo
  • das Pinnewala Elefantenwaisenhaus
  • der Ridiyagama Safari Park
  • die Felsenfestung in Sigiriya (Löwenfelsen)
  • die Anuradhapura UNESCO-Stätte (ausgenommen Bhodi-Baum)
  • die Polonnaruwa UNESCO-Stätte
  • die Höhlentempel von Dambulla
  • der Botanischen Garten in Kandy und
  • die staatlichen Souvenirläden von Laksala in Kandy und Pinnewala.

Hier finden Sie die Liste mit den für Touristen zugänglichen Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka inklusive Besuchszeiten.

Touristen, die länger als 14 Tage in Sri Lanka bleiben, dürfen nach Ablauf der ersten 14 Tage jederzeit auch alle anderen Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka besuchen. Voraussetzung ist aber natürlich auch hier, dass das Ergebnis des letzten PCR-Tests (Exit-PCR) negativ ausfällt und dass es keine allgemeinen Covid19-Einschränkungen gibt.

Beachten Sie bitte: Derzeit sind fast alle Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka (auch oben genannte) aufgrund von Covid19 geschlossen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Corona-positiv getestete Touristen in Sri Lanka

Reisende, die in Sri Lanka positiv auf das Corona-Virus getestet werden, müssen die Anweisungen der Gesundheitsbehörden befolgen. Je nach Gesundheitszustand und Hotelbedingungen kann Folgendes eintreten:

a) Verpflichtende Isolation/Quarantäne des Reisenden sowie aller seiner Mitreisenden im Hotel. Die (zusätzlich) erforderlichen Hotelübernachtungen werden dem Reisenden in Rechnung gestellt. Eine Entlassung erfolgt erst dann, wenn Sie wieder negativ getestet werden.

b) Transfer in ein Immediate Care Center. Die Kosten dafür werden von der sri-lankischen Covid19-Versicherung übernommen, die verpflichtend für die Beantragung des Visums abgeschlossen werden muss.

c) Transfer in ein privates Krankenhaus in Sri Lanka. Die Kosten dafür werden ebenso von der sri-lankischen Covid19-Versicherung übernommen.

Jetzt eine Sri Lanka Reise buchen?

Aktuell gehen wir davon aus, dass schon ab September Sri Lanka Reisen wieder ohne Einschränkungen möglich sein werden (zumindest für geimpfte Personen). Sehr gerne planen wir also jederzeit Ihren nächsten Winter-Flucht-Urlaub mit Ihnen. Damit Sie flexibel bleiben, bieten wir Ihnen aktuell zudem ganz spezielle Zahlungs- und Stornierungsbedingungen. So können Sie Ihre Reise völlig sorglos und ganz ohne Risiko buchen. 

Sehr gerne können Sie uns auch kontaktieren, wenn Sie eine Sri Lanka Reise für Sommer mit uns planen möchten. Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich über die aktuellen Möglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und auf die gemeinsame Reiseplanung!

Oder: Zu unseren fix-fertig geplanten
>>> Sri Lanka Rundreisen <<<

„Safe-Travels-Stamp“ des WTTC

corona in sri lanka - safe travels stampSri Lanka bereitet sich bereits seit Monaten intensiv auf die Wiedereröffnung für Touristen vor. Dazu gehört unter anderem die Implementierung von strengen Hygiene- und Sanitätsvorschriften in allen touristischen Einrichtungen. Reisen in Bezug auf Corona soll zukünftig in Sri Lanka nämlich sowohl für Touristen als auch für die lokale Bevölkerung möglichst sicher sein. Aufgrund der hervorragenden Bemühungen der zuständigen Stellen in Sri Lanka, erhielt Sri Lanka bereits im August 2020 den „Safe Travels Stamp“ vom World Travel and Tourism Council (WTTC) verliehen. Diese Auszeichnung belohnt Länder dafür, dass sie die strikten, globalen Hygieneprotokolle des WTTC implementieren und einhalten. Touristische Einrichtungen des jeweiligen Landes können sich in weiterer Folge dann ebenso entsprechend zertifizieren lassen. Reisenden aus aller Welt soll mit dem „Safe Travels Stamp“ die Sicherheit gegeben werden, dass sich die jeweilige Einrichtung an die globalen Hygiene- und Sanitätsstandards hält. 

Der „Safe Travels Stamp“ ist eine von der UN-Welttourismusorganisation (UNWTO) anerkannte Auszeichnung.

Den offiziellen Pressebericht zu dieser Meldung finden Sie hier.

Sri Lanka bereitet sich bereits seit Monaten intensiv auf die Wiedereröffnung für Touristen vor. Dazu gehört unter anderem die Implementierung von strengen Hygiene- und Sanitätsvorschriften in allen touristischen Einrichtungen. Reisen in Bezug auf Corona soll zukünftig in Sri Lanka nämlich sowohl für Touristen als auch für die lokale Bevölkerung möglichst sicher sein. Aufgrund der hervorragenden Bemühungen der zuständigen Stellen in Sri Lanka, erhielt Sri Lanka bereits im August 2020 den „Safe Travels Stamp“ vom World Travel and Tourism Council (WTTC) verliehen. Diese Auszeichnung belohnt Länder dafür, dass sie die strikten, globalen Hygieneprotokolle des WTTC implementieren und einhalten. Touristische Einrichtungen des jeweiligen Landes können sich in weiterer Folge dann ebenso entsprechend zertifizieren lassen. Reisenden aus aller Welt soll mit dem „Safe Travels Stamp“ die Sicherheit gegeben werden, dass sich die jeweilige Einrichtung an die globalen Hygiene- und Sanitätsstandards hält. 

Der „Safe Travels Stamp“ ist eine von der UN-Welttourismusorganisation (UNWTO) anerkannte Auszeichnung.

Den offiziellen Pressebericht zu dieser Meldung finden Sie hier.

corona in sri lanka - safe travels stamp

Weitere Informationen

Alle Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Sri Lanka finden Sie auf unserer Corona-Infoseite.

Die Informationen der sri-lankischen Tourismusbehörde finden Sie unter https://www.srilanka.travel/helloagain/

Wir empfehlen Ihnen, außerdem die Reiseinformationen für Sri Lanka Ihres auswärtigen Amtes/Außenamtes regelmäßig zu prüfen > Österreich, Deutschland, Schweiz.

Interessieren Sie sich für unser Angebot? Hier finden Sie alles zum Thema Sri Lanka Reise.

Beachten Sie bitte: Wir beobachten die Entwicklungen in Sri Lanka ganz genau und halten diese Seite nach bestem Wissen und Gewissen ständig aktuell. Alle Angaben sind jedoch ohne Gewähr.

Stand der Informationen: 22.06.2021.

SRI-TOURS NEWSLETTER

sri lanka

Unsere Sri Lanka Rundreise-Angebote

Sorgfältig geplante Sri Lanka Rundreisen - zu Ihrem Wunschtermin und für Ihr Reisebudget.

Ihre individuelle Sri Lanka Reise

Erhalten Sie in nur 24 Stunden ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre individuelle Sri Lanka Reise.

Sri Lanka Landesinfo & Reisetipps

Alles, was Sie über Sri Lanka wissen sollten, damit Sie Ihre Reise unbeschwert antreten können.