Welterbe Sri Lanka

0
Price
Ab€1.065
Price
Ab€1.065
The tour is not available yet.

Proceed Booking

Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

8260
10 Tage / 9 Nächte

Von den ehemaligen Königsstädten Anuradhapura, Sigiriya, Polonnaruwa und Kandy in die charmante Welterbestadt Galle. Dazwischen eine atemberaubende Zugfahrt durch Wälder, Hügel und Teeplantagen und eine spannende Safari im Yala Nationalpark. Entdecken Sie auf dieser faszinierenden Rundreise die UNESCO-Welterbeschätze Sri Lankas.

Sri Lanka ReisenRundreise-Angebote > Welterbe Sri Lanka

Welterbe Sri Lanka Rundreise

Eine Rundreise zu den UNESCO-Welterbestätten Sri Lankas.

Private Rundreise - 10 Tage/9 Nächte - ab Flughafen Colombo - zu Ihrem Wunschtermin
11welterbe sri lanka

Rundreise mit privatem Fahrer/Guide


Dauer: 10 Tage/9 Nächte


Termin: ganzjährig zu Ihrem Wunschtermin


Preis ab 1.065 Euro pro Person
>
bei privater Rundreise für 2 Personen
> inklusive Eintrittsgebühren, Jeep-Safari & Zugfahrt

Überblick
Preise
Detailliertes Programm
Wichtige Informationen
Tipp

Überblick
Private Rundreise „Welterbe Sri Lanka“ (10 Tage/9 Nächte)

rundreise welterbe sri lanka
zum Vergrößern anklicken

 

Tag 1

Abholung vom Flughafen
Transfer nach Negombo (ca. 30 Minuten Fahrzeit)
Bootsfahrt in der Negombo Lagune zum Sonnenuntergang (optional)

Übernachtung in Negombo
Verpflegung: –
Tagesetappe ca. 15 km

 

Tag 2

auf Wunsch: Fischmarkt in Negombo am frühen Morgen
Fahrt nach Anuradhapura (ca. 4 Stunden)
Sonnenuntergang in Mihintale (Tempelberg)

Übernachtung in Anuradhapura
Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe ca. 170 km

 

Tag 3

Besichtigung der ehemaligen Königsstadt Anuradhapura (UNESCO) mit Bodhi-Baum
Fahrt nach Sigiriya (ca. 1,5 Stunden)
Freizeit in Sigiriya (zB Dorfsafari mit Ochsenkarrenfahrt, Pidurangala Rock, Ayurveda-Spa)

Übernachtung in Sigiriya
Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe ca. 80 km

 

Tag 4

Aufstieg auf den Löwenfelsen/Lions Rock/Sigiriya (Wolkenmädchen, UNESCO)
Fahrt nach Polonnaruwa (ca. 1 Stunde)
Besichtigung der ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa mit Gal Vihara (UNESCO)

Übernachtung in Sigiriya
Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe ca. 100 km

 

Tag 5

Höhlentempeln von Dambulla (UNESCO)
Fahrt nach Kandy (ca. 2 Stunden)
am Weg auf Wunsch: Hindutempel in Matale
Freizeit in Kandy (zB Stadt, See, Markt, Shopping, Tanz- und Kulturshow)

Übernachtung in Kandy
Verpflegung: Frühstück oder Frühstück & Abendessen (je nach Hotel & Lage)
Tagesetappe ca. 100 km

 

Tag 6

Spaziergang im Botanischer Garten von Peradeniya oder im Udawatta Kele Naturschutzgebiet
Pinnewala Elefantenwaisenhaus mit Milchfütterung & Elefantenbaden (optional)
Zahntempel in Kandy mit Abendzeremonie (UNESCO)

Übernachtung in Kandy
Verpflegung: Frühstück oder Frühstück & Abendessen (je nach Hotel & Lage)
Tagesetappe: je nach Programm

 

Tag 7

Fahrt nach Nuwara Eliya (ca. 3 Stunden)
am Weg optional: Ambuluwawa Tempel & Ramboda Wasserfall
Besichtigung einer Teeplantage & Teefabrik mit Verkostung
Stadtbesichtigung in Nuwara Eliya („Little England“)

Übernachtung in Nuwara Eliya
Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe ca. 75 km

 

Tag 8

Wanderung im Horton Plains Nationalpark bis zum World’s End und dem Baker Wasserfall am frühen Morgen (optional, Dauer ca. 3 Stunden)
Fahrt mit dem Zug nach Ella (ca. 3 Stunden, Sitzplätze)
kurze Pause in Ella
Weiterfahrt mit dem Auto Richtung Yala Nationalpark (ca. 2,5 Stunden)

Übernachtung in der Nähe des Nationalparks (auf Wunsch gerne auch in einer Zelt-Lodge)
Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe ca. 150 km

 

Tag 9

Morgen-Jeep-Safari im Yala Nationalpark
Fahrt nach Galle (ca. 3 Stunden)

Übernachtung im Fort der charmanten Weltkulturerbestadt Galle
Verpflegung: Frühstück
Tagesetappe: ca. 145 km

 

Tag 10
Besichtigung des UNESCO Weltkulturerbestädtchens Galle auf eigene Faust
Transfer zu einem Ort Ihrer Wahl an der Süd- oder Westküste bis Flughafen oder zum Anschluss-Aufenthalt

Verpflegung: Frühstück
Tagesetappe: abhängig von der Anschlussdestination

 

Anmerkung: Dieser Rundreise-Plan eignet sich besonders, wenn Sie eine Strandverlängerung im Süden oder Westen Sri Lankas planen oder wenn Sie direkt nach der Rundreise weiter-/zurückfliegen. Wenn Sie an die Ostküste möchten (zB in den Sommer-Monaten), planen wir diese Tour für Sie verkehrt herum (Tag 1 in Galle, Tag 2 in Yala usw).

Preise
Preise für die Rundreise „Welterbe Sri Lanka“

sri-tours bietet Reisen für jedes Budget. Dieses Reiseangebot können Sie in der Kategorie „Budget“, „Mittelklasse“, „Deluxe“ oder „Super-Deluxe/Luxus“ buchen. In der Kategorie „Budget“ schlafen Sie in landestypischen, gepflegten Pensionen oder Budget-Hotels. In der Kategorie „Mittelklasse“ erwarten Sie schöne Hotels mit guter Ausstattung. Für Reisende mit gehobenen Ansprüchen empfiehlt sich die Kategorie „Deluxe“ (sehr komfortable 4*-Hotels oder gehobene Boutique-Hotels). Nur das Beste vom Besten befindet sich in der Kategorie „Super-Deluxe/Luxus“.

 

Folgende Preise gelten für diese private Sri Lanka-Rundreise (nur Sie mit Ihrem eigenen, privaten Tourguide/Fahrer in einem privaten Fahrzeug (keine weiteren Reiseteilnehmer)):


Budget:
ca. 1.065 Euro pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer (inklusive Eintrittsgebühren)

Mittelklasse: ca. 1.255 Euro pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer (inklusive Eintrittsgebühren)

Deluxe: ca. 1.645 Euro pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer (inklusive Eintrittsgebühren)


Die oben angegebenen Preise beinhalten Eintrittsgebühren von 140 Euro/Person.

Die Reise kann auch ohne Eintrittsgelder gebucht werden.
Die Preise können je nach Saison/Reisezeit/Hotelauswahl etwas variieren.
Preise für mehr als 2 Personen oder Alleinreisende auf Anfrage.

 

Im Preis inkludiert:

  • gesamter Transport laut Programm im modernen, klimatisierten Fahrzeug mit kostenlosem Wi-Fi (Internet) im Fahrzeug (inkludiert sind ALLE Kosten (zB Benzin, Versicherung,…) und ALLE Kilometer (auch für Fahrten in der näheren Umgebung außerhalb des Programms)
  • englischsprachiger Tourguide/Fahrer (Aufpreis von 100 Euro pro Person für einen deutschsprachigen Reiseleiter)
  • Unterkunft & Verpflegung für den Tourguide/Fahrer
  • Zugfahrt von Nanu Oya nach Ella (Sitzplätze)
  • alle Übernachtungen & Verpflegung laut Programm
  • alle Eintrittsgebühren für die Ausflüge und Attraktionen laut Programm (ausgenommen Eintrittsgebühren für optionale Ausflüge/Attraktionen und solche während der Freizeit), wenn die Reise inklusive Eintrittsgebühren gebucht wird


Nicht im Preis inkludiert:

  • Flüge (An-/Abreise nach/von Sri Lanka)
  • Verpflegung außerhalb des Programms & Getränke
  • Eintrittsgelder, wenn die Reise exklusive Eintrittsgebühren gebucht wird
  • Eintrittsgebühren für optionale Ausflüge/Attraktionen und solche während der Freizeit
  • Weihnachts- und Festtagszuschläge (zB für 24.12. & 31.12.), Hochsaisonszuschläge (Weihnachtsferien) sowie Perehera-Zuschläge in Kandy (Juli/August)
  • Visa-Gebühren
  • Reise- oder Reisestornoversicherung
  • Trinkgelder

Programm
Detailliertes Programm der privaten Rundreise „Welterbe Sri Lanka“

 

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Colombo werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel für die erste Nacht gebracht – ein Hotel oder eine Pension in Negombo. Je nach Lust, Laune und Ankunftszeit können Sie sich dann entweder im Hotel von den Strapazen des Fluges erholen, den belebten Urlaubsort auf eigene Faust erkunden oder aber die Negombo-Lagune bei einer Bootsfahrt erkunden (optional, 15 Euro pro Person).

Inkludierte Verpflegung: –
Tagesetappe: ca. 10 km

 

Tag 2

Frühaufsteher haben täglich (außer Sonntag) die Möglichkeit, den Tag mit einem Ausflug zum Fischmarkt in Negombo zu beginnen. Am Fischmarkt finden Sie quasi alles, was der Indische Ozean an Essbarem zu bieten hat. Das laute Marktgeschehen ist zwar ein großartiges Erlebnis und zeigt Ihnen ein Stück sehr authentisches Sri Lanka, jedoch braucht man dafür auch einen wirklich guten Magen.

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Rundreise. Sie fahren über Chillaw und Puttalam nach Anuradhapura, zur ersten Königsstadt Sri Lankas. Auf der Fahrt erhalten Sie bereits einen ersten Eindruck von der Schönheit und Vielfältigkeit Sri Lankas. Nachdem Sie im Hotel in Anuradhapura eingecheckt haben, können Sie sich entweder etwas von der langen Fahrt erholen oder Sie brechen mit Ihrem Guide zu diversen Besichtigungsmöglichkeiten in der Umgebung auf.

Am späten Nachmittag fahren Sie dann nach Mihintale, der ältesten buddhistischen Anlage und bedeutendsten Pilgerstätte des Landes. Viele Stufen führen hinauf auf die Spitze des Tempelberges, der einen wunderschönen Rundblick auf die Umgebung bietet. Erleben Sie hier bei gutem Wetter einen Sonnenuntergang, der Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 170 km

 

Tag 3

Nach dem Frühstück steht bereits das erste UNESCO Weltkulturerbe auf dieser Reise am Programm – die ehemalige Königsstadt Anuradhapura. Es erwartet Sie eine geführte Besichtigungstour durch die beeindruckende historische Ausgrabungsstätte (UNESCO Weltkulturerbe), die über 1300 Jahre lang das politische und religiöse Zentrum Sri Lankas war. Die interessanten Ausgrabungen von Palästen, Klöstern und anderen Monumenten werden Sie zum Staunen bringen.

Nach einer gemütlichen Mittagspause spazieren Sie dann zum Bodhi-Baum. Der Legende nach handelt es hierbei um einen Ableger des Baumes, unter dem Buddha erleuchtet wurde.

Am Nachmittag geht es dann weiter nach Sigiriya, den Ausgangspunkt für die nächsten beiden Tage. Der restliche Tag steht Ihnen dann zur freien Verfügung. Sie haben zum Beispiel die Möglichkeit, bei einer sogenannten „Dorfsafari“ das Leben der Einheimischen etwas genauer kennen zu lernen. Bei dieser Tour geben Dorfbewohner einen charmanten Einblick in ihr Alltagsleben. Am Programm stehen eine lustige (und holprige) Ochsenkarrenfahrt, die Überquerung eines Sees mit einem Katamaran und ein kleiner Kochkurs. Ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt (optional, 15 Euro pro Person)! Wer es lieber etwas sportlicher mag, kann alternativ den Pidurangala Rock erklimmen (optional, 3 Euro pro Person). Dieser bietet einen fantastischen Ausblick auf die Umgebung und auf den Löwenfelsen. Besonders imposant ist der Aufstieg rechtzeitig zum Sonnenuntergang.

Am Abend bringt Sie Ihr Fahrer auf Wunsch noch gerne zu einem Spa, wo Sie bei einer ayurvedischen Behandlung ausspannen können (sofern das Hotel nicht ohnehin über einen eigenen Spa-Bereich verfügt).

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 80 km

 

Tag 4

Gleich am Morgen steht der Besuch des berühmten Löwenfelsens (Lions Rock/Sigiriya) am Programm. Der Löwenfelsen – ein 200 Meter hoher Monolith, auf dem sich die Ruinen einer alten Felsenfestung befinden – ist nicht nur ein UNESCO Weltkulturerbe, sondern auch eine der wohl markantesten Sehenswürdigkeiten Sri Lankas. Wenn Sie möchten, können Sie den Lions Rock erklimmen, um von dort aus die beeindruckende Aussicht auf die umliegende Umgebung zu genießen. Während Ihrem Aufstieg werden Sie mit einem Blick auf die berühmten Wolkenmädchen – eine Jahrhunderte alte Wandmalerei – belohnt. Ist Ihnen der Aufstieg zu anstrengend, können Sie die Umgebung erkunden oder im dazugehörigen Museum mehr über die Geschichte von Sigiriya erfahren.

Nach der Erklimmung/Besichtigung des Löwenfelsens geht es zurück ins Hotel, wo Sie gemütlich frühstücken können, bevor Sie zum nächsten Programmpunkt – die Besichtigung der ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa – aufbrechen. Die Ruinen der ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa sind ein wahres Highlight auf jeder Reise zu den historischen Stätten Sri Lankas. Seit 1982 ein UNESCO Weltkulturerbe, war die zweite Hauptstadt Sri Lankas einmal ein geschäftiges, wirtschaftliches und religiöses Zentrum. Die vielen Überreste der ehemaligen Garten-, Palast- und Tempelanlagen bezeugen dies. In einer geführten Tour können Sie viel über die Geschichte Sri Lankas erfahren. Wenn Sie Polonnaruwa jedoch lieber auf eigene Faust oder mit dem Fahrrad erkunden möchten, ist das selbstverständlich ebenso möglich.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 100 km

 

Tag 5

Gleich nach dem Frühstück besuchen Sie die Höhlentempel von Dambulla, ein UNESCO Weltkulturerbe. Die Anlage umfasst rund 80 Tempel, die 153 Buddha-Statuen beherbergen und die reich an wunderschönen Felsmalereien und Fresken sind. Der kurze Aufstieg kann etwas anstrengend sein, jedoch wird man – neben den Tempeln, die jede Mühe wert sind – auch mit einer fantastischen Aussicht belohnt.

Anschließend geht die Reise weiter nach Kandy, dem kulturellen Zentrum Sri Lankas. Am Weg halten Sie in Matale, beim größten Hindutempel Sri Lankas (Sri Muthumariamman Thevasthaman). Der farbenfrohe Tempel mit seinen vielen kleinen Statuen gewährt Ihnen einen Einblick in die hinduistische Kultur und Religion, der ungefähr 15 % der Sri Lankischen Bevölkerung angehören.

In Kandy angekommen beziehen Sie zuerst Ihr Hotel für die heutige Nacht. Danach haben Sie Gelegenheit, Kandy auf eigene Faust zu erkunden. Wie wäre es mit einem Spaziergang um den Kandy-See, einer kleinen Shopping-Tour oder vielleicht doch dem Besuch einer traditionellen Tanz- und Kulturshow? Ihr Tourguide gibt Ihnen gerne viele wertvolle Tipps und begleitet & fährt Sie auf Wunsch gerne überall hin (auch in die nähere Umgebung).

Inkludierte Verpflegung: Frühstück oder Frühstück und Abendessen (je nach Hotel & Lage)
Tagesetappe: ca. 100 km

 

Tag 6

Am Vormittag besichtigen Sie den Botanischen Garten von Peradeniya (mit oder ohne Guide, ganz wie Sie möchten). Dieser gilt als einer der schönsten Botanischen Gärten Asiens und ist ein wahres Highlight für alle Naturliebhaber. Er ist berühmt für seine prächtige Orchideensammlung und beheimatet über 4000 Pflanzen aus allen tropischen Teilen der Erde. Alternativ können Sie auch eine Wanderung im Udawatta Kele Naturschutzgebiet unternehmen. In diesem artenreichen Regenwald können Sie viele (teils seltene) Pflanzen, Vögel und Reptilien beobachten. Achtung jedoch vor Blutegel! Während der Regenzeit sind diese lästigen Regenwaldbewohner dort leider in ganzen Scharen anzutreffen.

Nach dem Mittagessen haben Sie die Möglichkeit, das Pinnewala Elefantenwaisenhaus zu besuchen (Anfahrtszeit rund eine Stunde). Dort können Sie die Tiere beim Baden und während der Fütterung beobachten (Elefantenfütterung gegen Aufpreis möglich). Die im Pinnewala Elefantenwaisenhaus zur Pflege untergebrachten Tiere sind zum großen Teil Elefantenwaisen. Wer das Elefantenwaisenhaus lieber nicht besuchen möchte, kann die Zeit in Kandy verbringen. Ein bisschen Shopping, eine Runde um den See spazieren oder vielleicht das verrückte Hotel Helga’s Folly besichtigen?

Rechtzeitig zur berühmten Abendzeremonie besuchen Sie dann den Zahntempel in Kandy. Obwohl es zu dieser Zeit im Tempel etwas voller wird als sonst, ist ein Besuch der Zeremonie, bei der der heilige Schrein mit Buddhas Zahn geöffnet wird, ein absolutes Highlight.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück oder Frühstück & Abendessen (je nach Hotel & Lage)
Tagesetappe: je nach Programm

 

Tag 7

Nach dem Frühstück geht es weiter ins zentrale Hochland Sri Lankas. Ziel für den heutigen Tag ist Nuwara Eliya, die höchstgelegenen Stadt Sri Lankas. Die Kleinstadt war während der Kolonialzeit ein berühmter Luftkurort und wird auch noch heute wegen der vielen erhaltenen Kolonialgebäude oft als „Little England“ bezeichnet.

Am Weg haben Sie die Möglichkeit, einen kleineren Umweg zu machen, um den spektakulären Ambuluwawa Tempel zu besuchen (zusätzliche Fahrzeit von ca. 1 Stunde erforderlich, Aufpreis von 10 Euro pro Person). Für den Aufstieg braucht man etwas Mut und wer Höhenangst hat, ist hier jedenfalls fehl am Platz. Wer es bis nach oben schafft, wird jedoch mit einer spektakulären 360-Grad-Aussicht belohnt.

Am Weg nach Nuwara Eliya halten Sie auf Wunsch noch beim Ramboda–Wasserfall, der durch einen ca. 30-minütigen, steilen Aufstieg zu erreichen ist. Oben angekommen, haben Sie etwas Zeit, die Aussicht zu genießen. Wer Lust hat (und Badesachen mitnimmt), kann gerne auch eine Runde im Becken des Wasserfalls schwimmen.

Bevor Sie in Nuwara Eliya ankommen, halten Sie dann noch bei einer Teefabrik, wo Sie bei einer geführten Tour einen Einblick in die Teeproduktion Sri Lankas erhalten (Verkostung inklusive).

Die restliche Zeit in Nuwara Eliya steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können zum Beispiel den berühmten Victoria-Park besuchen, an einem „High-Tea“ in einem der geschichtsträchtigen Kolonialhotels teilnehmen oder während einer Shoppingtour das eine oder andere Souvenir erwerben. Ihr Fahrer gibt Ihnen gerne wertvolle Tipps und steht Ihnen für Fahrten in der Umgebung zur Verfügung.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 75 km

 

Tag 8

Frühaufsteher haben heute die Gelegenheit eine Wanderung im Horton Plains Nationalpark zu unternehmen. Der Horton Plains Nationalpark ist einer von vielen Wildbeobachtungsparks in Sri Lanka. Hier können Sie mir etwas Glück Leoparden und Samba-Hirsche erspähen. Die Wanderung führt Sie außerdem zum berühmten „World’s End“, ein Steilhang, der bei guter Sicht einen Ausblick bis zum Meer ermöglicht (35 Euro pro Person bei 2 Personen, inklusive An- und Abfahrt, nicht im Reisepreis inkludiert). Alternativ können Sie das besondere Flair des ehemaligen Kolonialstädtchen Nuwara Eliya auf sich wirken lassen und zum Beispiel einen Ausflug zum berühmten Gregory Lake oder zum Botanischen Garten von Hakgala machen.

Etwa um die Mittagszeit bringt Sie Ihr Fahrer zum Bahnhof in Nanu Oya. Der nächste Abschnitt Ihrer Reise erfolgt nämlich mit dem Zug. Die ungefähr dreistündige Zugfahrt, die Sie bestimmt nie vergessen werden, führt Sie bei offenen Fenstern (2. oder 3. Klasse, Sitzplätze) durch die atemberaubende Landschaft des Hochlandes – ein Paradies aus Wäldern, grünen Hügeln und Teeplantagen.

In Ella werden Sie am Bahnsteig von Ihrem Fahrer empfangen. Nach einer kurzen Pause, bei der Sie auf eigene Faust das kleine Dorf erkunden können, geht es mit dem Auto weiter Richtung Yala Nationalpark. Auch auf dieser Strecke werden Sie noch oft ins Staunen über die Vielseitigkeit Sri Lankas kommen.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 150 km

 

Tag 9

Gleich am Morgen wird es abenteuerlich: Mit dem Jeep geht es auf zu einer Safari im Yala Nationalpark. Neben Elefanten, Affen, Lippenbären, Rotwild und diversen seltenen Vogelarten, beheimatet das Wildreservat auch eine große Zahl an Leoparden, deren Sichtungswahrscheinlichkeit hier besonders gut ist. Ein erfahrener Ranger wird Ihnen viele Tipps und Infos geben und Sie auf der Jeep-Safari begleiten.

Nach der Safari haben Sie Gelegenheit, sich im Hotel frisch zu machen. Danach geht es weiter zum letzten Stopp auf dieser Tour, die UNESCO Weltkulturerbe-Stadt Galle.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 145 km

 

Tag 10

Die sehr idyllische Festungsstadt Galle zeigt Ihnen zum Abschluss Ihrer Reise eine völlig neue Seite Sri Lankas. Hier haben die Portugiesen (16. Jahrhundert), Holländer (17. Jahrhundert) und Engländer (18. Jahrhundert) während der mehrfachen Kolonialisierung Sri Lankas Ihre Spuren hinterlassen. Die vielen gut erhaltenen und gepflegten Gebäude geben einen Einblick in die europäischen Baustile dieser Zeit, die sich mit den Einflüssen asiatischer Kulturen vermischten. Hier kann man sich treiben lassen. Einen Snack in einem der vielen kleinen Restaurants, ein Spaziergang entlang der Festungsmauer oder einfach einen Einkaufsbummel inmitten kolonialen Flairs. Ein Ort zum Verweilen und Träumen!

Spätestens um 14 Uhr werden Sie von Ihrem Fahrer zum Ort Ihrer Strandverlängerung gebracht. Sollten Sie keine Strandverlängerung gebucht haben, bringt Sie Ihr Fahrer zurück nach Colombo oder zu einem anderen Ort Ihrer Wahl an der Süd- oder Westküste Sri Lankas.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück
Tagesetappe: abhängig von der Anschlussdestination

Wichtige Informationen
Wichtige Informationen zur Rundreise „Welterbe Sri Lanka“

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für die Tour empfehlen wir die Mitnahme von festem Schuhwerk, wasserfester Wanderbekleidung, warmer Oberbekleidung für die Hochland-Gegend, angemessener Kleidung für die religiösen und kulturellen Stätten, Sonnencreme und Insektenschutz.

Die Einreisebestimmungen für Sri Lanka (Visum & Co) finden Sie unter Reiseinformationen auf unserer Website.

Viele Informationen über Sri Lanka sowie nützliche Tipps zur Vorbereitung auf Ihre Reise (zB Gepflogenheiten, Trinkgeldempfehlungen,…) finden Sie auf unserer Sri-Lanka-Infoseite.

Informationen über eine Reise- und Reisestornoversicherung finden Sie hier.

Gut zu wissen: sri-tours ist ein staatlich geprüfter Reiseveranstalter. Bei dieser Reise handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der EU-Pauschalreise-Richtlinie (Kombination von mindestens zwei Reiseleistungen, zB Hotel + Transfers). Sie genießen somit einen umfassenden, rechtlichen Schutz (siehe Informationsblatt für Pauschalreisen von sri-tours).

Tipp
Tipp

Für alle unsere Reisen gelten derzeit super-flexible Zahlungs- & Stornierungsbedingungen. Damit können Sie jetzt Ihre Sri Lanka Reise ganz unverbindlich und risikolos buchen.

Impressionen der Rundreise „Welterbe Sri Lanka“

Welterbe Sri Lanka Rundreise

Eine Rundreise zu den UNESCO-Welterbestätten Sri Lankas.

Private Rundreise -10 Tage/9 Nächte - ab Flughafen Colombo - zu Ihrem Wunschtermin
11welterbe sri lanka

Rundreise mit privatem Fahrer/Guide


Dauer: 10 Tage/9 Nächte


Termin: ganzjährig zu Ihrem Wunschtermin


Preis ab 1.065 Euro pro Person
>
bei privater Rundreise für 2 Personen
> inkl. Eintrittsgebühren, Jeep-Safari & Zugfahrt


Von den ehemaligen Königsstädten Anuradhapura, Sigiriya, Polonnaruwa und Kandy in die charmante Welterbestadt Galle. Dazwischen eine atemberaubende Zugfahrt durch Wälder, Hügel und Teeplantagen und eine spannende Safari im Yala Nationalpark. Entdecken Sie auf dieser faszinierenden Rundreise die UNESCO-Welterbeschätze Sri Lankas.

Rundreise-Route

Rundreise Welterbe Sri Lanka


„Welterbe Sri Lanka“-Rundreise

Die Rundreise im Überblick

Private Rundreise „Welterbe Sri Lanka“


Tag 1

Abholung vom Flughafen

Transfer zu Ihrem Hotel in Negombo (ca. 30 Minuten Fahrzeit)

Bootsfahrt in der Negombo Lagune zum Sonnenuntergang (optional)

Übernachtung in Negombo

Verpflegung: –
Tagesetappe ca. 15 km

 

Tag 2

auf Wunsch: Fischmarkt in Negombo am frühen Morgen

Fahrt nach Anuradhapura (ca. 4 Stunden)

Sonnenuntergang in Mihintale (Tempel-Berg)

Übernachtung in Anuradhapura

Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe ca. 170 km

 

Tag 3

Besichtigung der ehemaligen Königsstadt Anuradhapura (UNESCO) mit Bodhi-Baum

Fahrt nach Sigiriya (ca. 1,5 Stunden)

Freizeit in Sigiriya (zB Dorfsafari mit Ochsenkarrenfahrt, Pidurangala Rock, Ayurveda-Spa)

Übernachtung in Sigiriya

Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe ca. 80 km

 

Tag 4

Aufstieg auf den Löwenfelsen/Lions Rock/Sigiriya (Wolkenmädchen, UNESCO)

Fahrt nach Polonnaruwa (ca. 1 Stunde)

Besichtigung der ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa mit Gal Vihara (UNESCO)

Übernachtung in Sigiriya

Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe ca. 100 km

 

Tag 5

Höhlentempel von Dambulla (UNESCO)

Fahrt nach Kandy (ca. 2 Stunden)

am Weg: Hindutempel in Matale

Freizeit in Kandy (Stadt, See, Markt, Shopping, Tanz- und Kulturshow)

Übernachtung in Kandy

Verpflegung: Frühstück oder Frühstück & Abendessen (je nach Hotel & Lage)
Tagesetappe ca. 100 km

 

Tag 6

Spaziergang im Botanischer Garten von Peradeniya oder im Udawatta Kele Naturschutzgebie

Pinnewala Elefantenwaisenhaus mit Milchfütterung & Elefantenbaden (optional)

Zahntempel in Kandy mit Abendzeremonie (UNESCO)

Übernachtung in Kandy

Verpflegung: Frühstück oder Frühstück & Abendessen (je nach Hotel & Lage)
Tagesetappe: je nach Programm

 

Tag 7

Fahrt nach Nuwara Eliya (ca. 3 Stunden)

am Weg optional: Ambuluwawa Tempel & Ramboda Wasserfall

Besichtigung einer Teeplantage & Teefabrik mit Verkostung

Stadtbesichtigung in Nuwara Eliya („Little England“)

Übernachtung in Nuwara Eliya

Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe ca. 75 km

 

Tag 8

Wanderung im Horton Plains Nationalpark bis zum World’s End und dem Baker Wasserfall am frühen Morgen (optional, Dauer ca. 3 Stunden)

Fahrt mit dem Zug bis nach Ella (ca. 3 Stunden, Sitzplätze)

kurze Pause in Ella

Weiterfahrt mit dem Auto Richtung Yala Nationalpark (ca. 2,5 Stunden)

Übernachtung in der Nähe des Nationalparks (auf Wunsch gerne auch in einer Zelt-Lodge)

Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe ca. 150 km

 

Tag 9

Morgen-Jeep-Safari im Yala Nationalpark
Fahrt nach Galle (ca. 3 Stunden)

Übernachtung im Fort der charmanten Weltkulturerbestadt Galle

Verpflegung: Frühstück
Tagesetappe: ca. 145 km

 

Tag 10
Besichtigung des UNESCO Weltkulturerbestädtchens Galle auf eigene Faust

Transfer zu einem Ort Ihrer Wahl an der Süd- oder Westküste bis Flughafen oder zum Anschluss-Aufenthalt

Verpflegung: Frühstück
Tagesetappe: abhängig von der Anschlussdestination

 

Anmerkung: Dieser Rundreise-Plan eignet sich besonders, wenn Sie eine Strandverlängerung im Süden oder Westen Sri Lankas planen oder wenn Sie direkt nach der Rundreise weiter-/zurückfliegen. Wenn Sie an die Ostküste möchten (zB in den Sommer-Monaten), planen wir diese Tour für Sie verkehrt herum (Tag 1 in Galle, Tag 2 in Yala usw).

Preise

Preise für die Rundreise „Welterbe Sri Lanka“

sri-tours bietet Reisen für jedes Budget. Dieses Reiseangebot können Sie in der Kategorie „Budget“, „Mittelklasse“, „Deluxe“ oder „Super-Deluxe/Luxus“ buchen. In der Kategorie „Budget“ schlafen Sie in landestypischen, gepflegten Pensionen oder Budget-Hotels. In der Kategorie „Mittelklasse“ erwarten Sie schöne Hotels mit guter Ausstattung. Für Reisende mit gehobenen Ansprüchen empfiehlt sich die Kategorie „Deluxe“ (sehr komfortable 4*-Hotels oder gehobene Boutique-Hotels). Nur das Beste vom Besten befindet sich in der Kategorie „Super-Deluxe/Luxus“.

 

Folgende Preise gelten für diese private Sri Lanka-Rundreise (nur Sie mit Ihrem eigenen, privaten Tourguide/Fahrer in einem privaten Fahrzeug (keine weiteren Reiseteilnehmer)):

 

Budget
ca. 1.065 Euro pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer (inklusive Eintrittsgebühren)


Mitteklasse
ca. 1.255 Euro pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer (inklusive Eintrittsgebühren)


Deluxe
ca. 1.645 Euro pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer (inklusive Eintrittsgebühren)


Die oben angegebenen Preise beinhalten Eintrittsgebühren von 140 Euro/Person.

Die Reise kann auch ohne Eintrittsgelder gebucht werden.

Die Preise können je nach Saison, Reisezeit und/oder Hotelauswahl etwas variieren.

Die Preise für mehr als 2 Personen oder Alleinreisende erhalten Sie auf Anfrage.

 

Im Preis inkludiert:

+
gesamter Transport laut Programm in einem modernen, klimatisierten Fahrzeug (inkludiert sind ALLE Kosten (zB Benzin, Versicherung,…) und ALLE Kilometer (auch für Fahrten in der näheren Umgebung außerhalb des Programms)
+
kostenloses Wi-Fi (Internet) im Fahrzeug
+
englischsprachiger Tourguide/Fahrer (Aufpreis von 100 Euro pro Person für einen deutschsprachigen Reiseleiter)
+
Unterkunft & Verpflegung für den Tourguide/Fahrer
+
Zugfahrt von Nanu Oya nach Ella (Sitzplätze)
+
alle Übernachtungen & Verpflegung laut Programm
+
alle Eintrittsgebühren für die Ausflüge & Attraktionen laut Programm (ausgenommen Eintrittsgebühren für optionale Ausflüge/Attraktionen und solche während der Freizeit), wenn die Reise inklusive Eintrittsgebühren gebucht wird

 

Nicht im Preis inkludiert:

–  Flüge (An-/Abreise nach/von Sri Lanka)
–  Verpflegung außerhalb des Programms & Getränke
–  Eintrittsgelder, wenn die Reise exklusive Eintrittsgebühren gebucht wird
–  Eintrittsgebühren für optionale Ausflüge/Attraktionen und solche während der Freizeit
–  Weihnachts- und Festtagszuschläge (zB für 24.12. & 31.12.), Hochsaisonszuschläge (Weihnachtsferien) sowie Perehera-Zuschläge in Kandy (Juli/August)
–  Visa-Gebühren
–  Reise- oder Reisestornoversicherung
–  Trinkgelder

Das Programm im Detail

Detailliertes Programm der privaten Rundreise „Welterbe Sri Lanka“

 

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Colombo werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel für die erste Nacht gebracht – ein Hotel oder eine Pension in Negombo. Je nach Lust, Laune und Ankunftszeit können Sie sich dann entweder im Hotel von den Strapazen des Fluges erholen, den belebten Urlaubsort auf eigene Faust erkunden oder aber die Negombo-Lagune bei einer Bootsfahrt erkunden (optional, 15 Euro pro Person).

Inkludierte Verpflegung: –
Tagesetappe: ca. 10 km

 

Tag 2

Frühaufsteher haben täglich (außer Sonntag) die Möglichkeit, den Tag mit einem Ausflug zum Fischmarkt in Negombo zu beginnen. Am Fischmarkt finden Sie quasi alles, was der Indische Ozean an Essbarem zu bieten hat. Das laute Marktgeschehen ist zwar ein großartiges Erlebnis und zeigt Ihnen ein Stück sehr authentisches Sri Lanka, jedoch braucht man dafür auch einen wirklich guten Magen.

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Rundreise. Sie fahren über Chillaw und Puttalam nach Anuradhapura, zur ersten Königsstadt Sri Lankas. Auf der Fahrt erhalten Sie bereits einen ersten Eindruck von der Schönheit und Vielfältigkeit Sri Lankas. Nachdem Sie im Hotel in Anuradhapura eingecheckt haben, können Sie sich entweder etwas von der langen Fahrt erholen oder Sie brechen mit Ihrem Guide zu diversen Besichtigungsmöglichkeiten in der Umgebung auf.

Am späten Nachmittag fahren Sie dann nach Mihintale, der ältesten buddhistischen Anlage und bedeutendsten Pilgerstätte des Landes. Viele Stufen führen hinauf auf die Spitze des Tempelberges, der einen wunderschönen Rundblick auf die Umgebung bietet. Erleben Sie hier bei gutem Wetter einen Sonnenuntergang, der Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 170 km

 

Tag 3

Nach dem Frühstück steht bereits das erste UNESCO Weltkulturerbe auf dieser Reise am Programm – die ehemalige Königsstadt Anuradhapura. Es erwartet Sie eine geführte Besichtigungstour durch die beeindruckende historische Ausgrabungsstätte (UNESCO Weltkulturerbe), die über 1300 Jahre lang das politische und religiöse Zentrum Sri Lankas war. Die interessanten Ausgrabungen von Palästen, Klöstern und anderen Monumenten werden Sie zum Staunen bringen.

Nach einer gemütlichen Mittagspause spazieren Sie dann zum Bodhi-Baum. Der Legende nach handelt es hierbei um einen Ableger des Baumes, unter dem Buddha erleuchtet wurde.

Am Nachmittag geht es dann weiter nach Sigiriya, den Ausgangspunkt für die nächsten beiden Tage. Der restliche Tag steht Ihnen dann zur freien Verfügung. Sie haben zum Beispiel die Möglichkeit, bei einer sogenannten „Dorfsafari“ das Leben der Einheimischen etwas genauer kennen zu lernen. Bei dieser Tour geben Dorfbewohner einen charmanten Einblick in ihr Alltagsleben. Am Programm stehen eine lustige (und holprige) Ochsenkarrenfahrt, die Überquerung eines Sees mit einem Katamaran und ein kleiner Kochkurs. Ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt (optional, 15 Euro pro Person)! Wer es lieber etwas sportlicher mag, kann alternativ den Pidurangala Rock erklimmen (optional, 3 Euro pro Person). Dieser bietet einen fantastischen Ausblick auf die Umgebung und auf den Löwenfelsen. Besonders imposant ist der Aufstieg rechtzeitig zum Sonnenuntergang.

Am Abend bringt Sie Ihr Fahrer auf Wunsch noch gerne zu einem Spa, wo Sie bei einer ayurvedischen Behandlung ausspannen können (sofern das Hotel nicht ohnehin über einen eigenen Spa-Bereich verfügt).

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 80 km

 

Tag 4

Gleich am Morgen steht der Besuch des berühmten Löwenfelsens (Lions Rock/Sigiriya) am Programm. Der Löwenfelsen – ein 200 Meter hoher Monolith, auf dem sich die Ruinen einer alten Felsenfestung befinden – ist nicht nur ein UNESCO Weltkulturerbe, sondern auch eine der wohl markantesten Sehenswürdigkeiten Sri Lankas. Wenn Sie möchten, können Sie den Lions Rock erklimmen, um von dort aus die beeindruckende Aussicht auf die umliegende Umgebung zu genießen. Während Ihrem Aufstieg werden Sie mit einem Blick auf die berühmten Wolkenmädchen – eine Jahrhunderte alte Wandmalerei – belohnt. Ist Ihnen der Aufstieg zu anstrengend, können Sie die Umgebung erkunden oder im dazugehörigen Museum mehr über die Geschichte von Sigiriya erfahren.

Nach der Erklimmung/Besichtigung des Löwenfelsens geht es zurück ins Hotel, wo Sie gemütlich frühstücken können, bevor Sie zum nächsten Programmpunkt – die Besichtigung der ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa – aufbrechen. Die Ruinen der ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa sind ein wahres Highlight auf jeder Reise zu den historischen Stätten Sri Lankas. Seit 1982 ein UNESCO Weltkulturerbe, war die zweite Hauptstadt Sri Lankas einmal ein geschäftiges, wirtschaftliches und religiöses Zentrum. Die vielen Überreste der ehemaligen Garten-, Palast- und Tempelanlagen bezeugen dies. In einer geführten Tour können Sie viel über die Geschichte Sri Lankas erfahren. Wenn Sie Polonnaruwa jedoch lieber auf eigene Faust oder mit dem Fahrrad erkunden möchten, ist das selbstverständlich ebenso möglich.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 100 km

 

Tag 5

Gleich nach dem Frühstück besuchen Sie die Höhlentempel von Dambulla, ein UNESCO Weltkulturerbe. Die Anlage umfasst rund 80 Tempel, die 153 Buddha-Statuen beherbergen und die reich an wunderschönen Felsmalereien und Fresken sind. Der kurze Aufstieg kann etwas anstrengend sein, jedoch wird man – neben den Tempeln, die jede Mühe wert sind – auch mit einer fantastischen Aussicht belohnt.

Anschließend geht die Reise weiter nach Kandy, dem kulturellen Zentrum Sri Lankas. Am Weg halten Sie in Matale, beim größten Hindutempel Sri Lankas (Sri Muthumariamman Thevasthaman). Der farbenfrohe Tempel mit seinen vielen kleinen Statuen gewährt Ihnen einen Einblick in die hinduistische Kultur und Religion, der ungefähr 15 % der Sri Lankischen Bevölkerung angehören.

In Kandy angekommen beziehen Sie zuerst Ihr Hotel für die heutige Nacht. Danach haben Sie Gelegenheit, Kandy auf eigene Faust zu erkunden. Wie wäre es mit einem Spaziergang um den Kandy-See, einer kleinen Shopping-Tour oder vielleicht doch dem Besuch einer traditionellen Tanz- und Kulturshow? Ihr Tourguide gibt Ihnen gerne viele wertvolle Tipps und begleitet & fährt Sie auf Wunsch gerne überall hin (auch in die nähere Umgebung).

Inkludierte Verpflegung: Frühstück oder Frühstück und Abendessen (je nach Hotel & Lage)
Tagesetappe: ca. 100 km

 

Tag 6

Am Vormittag besichtigen Sie den Botanischen Garten von Peradeniya (mit oder ohne Guide, ganz wie Sie möchten). Dieser gilt als einer der schönsten Botanischen Gärten Asiens und ist ein wahres Highlight für alle Naturliebhaber. Er ist berühmt für seine prächtige Orchideensammlung und beheimatet über 4000 Pflanzen aus allen tropischen Teilen der Erde. Alternativ können Sie auch eine Wanderung im Udawatta Kele Naturschutzgebiet unternehmen. In diesem artenreichen Regenwald können Sie viele (teils seltene) Pflanzen, Vögel und Reptilien beobachten. Achtung jedoch vor Blutegel! Während der Regenzeit sind diese lästigen Regenwaldbewohner dort leider in ganzen Scharen anzutreffen.

Nach dem Mittagessen haben Sie die Möglichkeit, das Pinnewala Elefantenwaisenhaus zu besuchen (Anfahrtszeit rund eine Stunde). Dort können Sie die Tiere beim Baden und während der Fütterung beobachten (Elefantenfütterung gegen Aufpreis möglich). Die im Pinnewala Elefantenwaisenhaus zur Pflege untergebrachten Tiere sind zum großen Teil Elefantenwaisen. Wer das Elefantenwaisenhaus lieber nicht besuchen möchte, kann die Zeit in Kandy verbringen. Ein bisschen Shopping, eine Runde um den See spazieren oder vielleicht das verrückte Hotel Helga’s Folly besichtigen?

Rechtzeitig zur berühmten Abendzeremonie besuchen Sie dann den Zahntempel in Kandy. Obwohl es zu dieser Zeit im Tempel etwas voller wird als sonst, ist ein Besuch der Zeremonie, bei der der heilige Schrein mit Buddhas Zahn geöffnet wird, ein absolutes Highlight.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück oder Frühstück & Abendessen (je nach Hotel & Lage)
Tagesetappe: je nach Programm

 

Tag 7

Nach dem Frühstück geht es weiter ins zentrale Hochland Sri Lankas. Ziel für den heutigen Tag ist Nuwara Eliya, die höchstgelegenen Stadt Sri Lankas. Die Kleinstadt war während der Kolonialzeit ein berühmter Luftkurort und wird auch noch heute wegen der vielen erhaltenen Kolonialgebäude oft als „Little England“ bezeichnet.

Am Weg haben Sie die Möglichkeit, einen kleineren Umweg zu machen, um den spektakulären Ambuluwawa Tempel zu besuchen (zusätzliche Fahrzeit von ca. 1 Stunde erforderlich, Aufpreis von 10 Euro pro Person). Für den Aufstieg braucht man etwas Mut und wer Höhenangst hat, ist hier jedenfalls fehl am Platz. Wer es bis nach oben schafft, wird jedoch mit einer spektakulären 360-Grad-Aussicht belohnt.

Am Weg nach Nuwara Eliya halten Sie auf Wunsch noch beim Ramboda–Wasserfall, der durch einen ca. 30-minütigen, steilen Aufstieg zu erreichen ist. Oben angekommen, haben Sie etwas Zeit, die Aussicht zu genießen. Wer Lust hat (und Badesachen mitnimmt), kann gerne auch eine Runde im Becken des Wasserfalls schwimmen.

Bevor Sie in Nuwara Eliya ankommen, halten Sie dann noch bei einer Teefabrik, wo Sie bei einer geführten Tour einen Einblick in die Teeproduktion Sri Lankas erhalten (Verkostung inklusive).

Die restliche Zeit in Nuwara Eliya steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können zum Beispiel den berühmten Victoria-Park besuchen, an einem „High-Tea“ in einem der geschichtsträchtigen Kolonialhotels teilnehmen oder während einer Shoppingtour das eine oder andere Souvenir erwerben. Ihr Fahrer gibt Ihnen gerne wertvolle Tipps und steht Ihnen für Fahrten in der Umgebung zur Verfügung.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 75 km

 

Tag 8

Frühaufsteher haben heute die Gelegenheit eine Wanderung im Horton Plains Nationalpark zu unternehmen. Der Horton Plains Nationalpark ist einer von vielen Wildbeobachtungsparks in Sri Lanka. Hier können Sie mir etwas Glück Leoparden und Samba-Hirsche erspähen. Die Wanderung führt Sie außerdem zum berühmten „World’s End“, ein Steilhang, der bei guter Sicht einen Ausblick bis zum Meer ermöglicht (35 Euro pro Person bei 2 Personen, inklusive An- und Abfahrt, nicht im Reisepreis inkludiert). Alternativ können Sie das besondere Flair des ehemaligen Kolonialstädtchen Nuwara Eliya auf sich wirken lassen und zum Beispiel einen Ausflug zum berühmten Gregory Lake oder zum Botanischen Garten von Hakgala machen.

Etwa um die Mittagszeit bringt Sie Ihr Fahrer zum Bahnhof in Nanu Oya. Der nächste Abschnitt Ihrer Reise erfolgt nämlich mit dem Zug. Die ungefähr dreistündige Zugfahrt, die Sie bestimmt nie vergessen werden, führt Sie bei offenen Fenstern (2. oder 3. Klasse, Sitzplätze) durch die atemberaubende Landschaft des Hochlandes – ein Paradies aus Wäldern, grünen Hügeln und Teeplantagen.

In Ella werden Sie am Bahnsteig von Ihrem Fahrer empfangen. Nach einer kurzen Pause, bei der Sie auf eigene Faust das kleine Dorf erkunden können, geht es mit dem Auto weiter Richtung Yala Nationalpark. Auch auf dieser Strecke werden Sie noch oft ins Staunen über die Vielseitigkeit Sri Lankas kommen.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 150 km

 

Tag 9

Gleich am Morgen wird es abenteuerlich: Mit dem Jeep geht es auf zu einer Safari im Yala Nationalpark. Neben Elefanten, Affen, Lippenbären, Rotwild und diversen seltenen Vogelarten, beheimatet das Wildreservat auch eine große Zahl an Leoparden, deren Sichtungswahrscheinlichkeit hier besonders gut ist. Ein erfahrener Ranger wird Ihnen viele Tipps und Infos geben und Sie auf der Jeep-Safari begleiten.

Nach der Safari haben Sie Gelegenheit, sich im Hotel frisch zu machen. Danach geht es weiter zum letzten Stopp auf dieser Tour, die UNESCO Weltkulturerbe-Stadt Galle.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück und Abendessen
Tagesetappe: ca. 145 km

 

Tag 10

Die sehr idyllische Festungsstadt Galle zeigt Ihnen zum Abschluss Ihrer Reise eine völlig neue Seite Sri Lankas. Hier haben die Portugiesen (16. Jahrhundert), Holländer (17. Jahrhundert) und Engländer (18. Jahrhundert) während der mehrfachen Kolonialisierung Sri Lankas Ihre Spuren hinterlassen. Die vielen gut erhaltenen und gepflegten Gebäude geben einen Einblick in die europäischen Baustile dieser Zeit, die sich mit den Einflüssen asiatischer Kulturen vermischten. Hier kann man sich treiben lassen. Einen Snack in einem der vielen kleinen Restaurants, ein Spaziergang entlang der Festungsmauer oder einfach einen Einkaufsbummel inmitten kolonialen Flairs. Ein Ort zum Verweilen und Träumen!

Spätestens um 14 Uhr werden Sie von Ihrem Fahrer zum Ort Ihrer Strandverlängerung gebracht. Sollten Sie keine Strandverlängerung gebucht haben, bringt Sie Ihr Fahrer zurück nach Colombo oder zu einem anderen Ort Ihrer Wahl an der Süd- oder Westküste Sri Lankas.

Inkludierte Verpflegung: Frühstück
Tagesetappe: abhängig von der Anschlussdestination

Wichtige Informationen

Wichtige Informationen
Wichtige Informationen zur Reise „Hochland Sri Lanka“

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Für die Tour empfehlen wir die Mitnahme von festem Schuhwerk, wasserfester Wanderbekleidung, warmer Oberbekleidung für die Hochland-Gegend, angemessener Kleidung für die religiösen und kulturellen Stätten, Sonnencreme und Insektenschutz.

Die Einreisebestimmungen für Sri Lanka (Visum & Co) finden Sie unter Reiseinformationen auf unserer Website.

Viele Informationen über Sri Lanka sowie nützliche Tipps zur Vorbereitung auf Ihre Reise (zB Gepflogenheiten, Trinkgeldempfehlungen,…) finden Sie auf unserer Sri-Lanka-Infoseite.

Informationen über eine Reise- und Reisestornoversicherung finden Sie hier.

Gut zu wissen: sri-tours ist ein staatlich geprüfter Reiseveranstalter. Bei dieser Reise handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der EU-Pauschalreise-Richtlinie (Kombination von mindestens zwei Reiseleistungen, zB Hotel + Transfers). Sie genießen somit einen umfassenden, rechtlichen Schutz (siehe Informationsblatt für Pauschalreisen von sri-tours).

Tipp

Für alle unsere Reisen gelten derzeit super-flexible Zahlungs- & Stornierungsbedingungen. Damit können Sie jetzt Ihre Sri Lanka Reise ganz unverbindlich und risikolos buchen.

Impressionen der Rundreise „Welterbe Sri Lanka“

WIR MACHEN IHREN TRAUMURLAUB MÖGLICH!

Sie wollen diese Rundreise abändern? Ein neues Ausflugsziel ins Programm aufnehmen? Sowohl in landestypischen Pensionen als auch in Hotels der Extraklasse nächtigen? Etwas ausgiebiger in der Natur wandern oder ein paar Tage am Strand anhängen? Sehr gerne! Beantworten Sie uns ein paar Fragen zu Ihren Interessen und Reisewünschen und wir senden Ihnen innerhalb von nur 48 Stunden ein individuelles, für Sie maßgeschneidertes Sri Lanka Reise-Angebot.

>>> Individuelle Reise anfragen <<<

SRI-TOURS NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie alle Neuigkeiten von sri-tours, interessante Informationen zum Thema „Urlaub & Reisen in Sri Lanka“ sowie tolle Angebote einmal monatlich direkt in Ihr E-Mail-Postfach.